Ein Hochzeitsschloss im Dornröschenschlaf

Was eine solche Pandemie mit Hotels und Eventlocations macht.

Seit über einem Jahr sind die Eventlocations in Deutschland genauso wie die Hotels im Dornröschenschlaf. Der Sommer 2020 gab eine kleine Erleichterung, dennoch blieben monatelang leere Häuser. Es ist so traurig zu sehen: da sind motivierte Mitarbeiter, teilweise riesige Räumlichkeiten, alle bereit für die Gäste. Gäste, die kommen wollen, die Sehnsucht nach Feiern und Tapetenwechsel haben, aber nicht dürfen. Dennoch müssen diese großen Häuser mit allen Innen- und Außenbereichen natürlich gehegt und gepflegt werden. Pacht muss bezahlt werden. Und, und, und… Ein Hoteldirektor erzählte mir: allein die Kosten für Heizung und Klimaanlage liegen weit über dem, was im letzten Sommer die eine oder andere Tagung einbrachte. Die Heiz- und Kühlsysteme sind so konzipiert, dass sie immer nur für das gesamte Haus arbeiten können. Eine gezielte Einstellung für einzelne Räume oder Etagen sei leider nicht möglich.

Und draußen wächst munter das Unkraut und der Rasen…

Wir hatten das große Glück vergangene Woche eine Auszeit in meiner Lieblingslocation zu verbringen. Ein Tag lang ganz alleine in diesem wundervollen Schloss Neuhaus mit seinem traumhaften und gepflegten Park. Auch dieses Schloss liegt seit über einem Jahr bis auf die kleine sommerliche Entspannung im Dornröschenschlaf. Aber anders als bei Dornröschen durften hier nicht die Rosen wild um das Schloss ranken. Der Garten wird mit mehren Mitarbeitern gepflegt, es wird laufend saniert und renoviert. Ein solches altes Bauwerk verlangt seine Pflege – egal ob der Rubel rollt oder nicht.

So schön unsere Zeit bei traumhaftem Wetter im Schloss war, so sehr tut es weh zu sehen, dass diese riesigen wundervollen Flächen für unsere Minigruppe vermietet werden müssen, um überhaupt eine kleine Einnahme zu haben. Kreativität in Zeiten von Corona ist gefragt. Wir hätten allein im Schlosspark mehrere Bereiche bei traumhaftem Wetter für je über 100 Gäste nutzen können. Stattdessen haben wir zu zweit die Freiheit genießen dürfen.

Schloss Neuhaus hat überlebt. Aber wie viele Eventlocations, Hotels, Caterer, Veranstaltungstechniker, Musiker und unzählige mehr, mussten aufgeben. Sofort- und Überbrückungshilfen haben meist nicht gereicht oder die Unternehmen passten nicht ins Raster der Maßnahmen. Kaum ein selbständiger Unternehmer dieser Branchen hat seine persönlichen Einkommen durch diese Hilfen bestreiten können. Private Mieten und Versicherungen mussten gezahlt und Kinder ernährt werden. Ganz abgesehen von gewerblichen Fixkosten wie Mieten, Mitarbeiter und Co. Vielen blieb nur der Ausweg in Hartz IV.

Trotzdem möchte ich deutlich sagen, wir haben Glück in einem Land wie Deutschland zu leben. So, wie in unserem Land mit der Pandemie umgegangen wurde und das, was an Hilfen gezahlt wurde, ist im weltweiten Vergleich sehr gut. Klar hätte man vieles perfekter machen können. Aber für alle war es eine neue Herausforderung, für die keiner ausgebildet und auf die keiner vorbereitet war.

Jetzt bleibt zu sehen, wer nach der Pandemie noch da ist. Mit welchem meiner Lieferanten und Dienstleister ich noch arbeiten kann. Wie viele der guten. motivierten und erfahrenen Anbieter haben überlebt? Was wird aus der Eventbranche, wenn es wieder losgeht mit den wenigen Überlebenden und den noch unerfahrenen Neustartern?

Viele haben mich im letzten Jahr gefragt, wie geht es weiter, wann können wir wieder feiern, was wird nach Corona. Auf eine solche Ausnahmesituation hat mich weder meine Ausbildung noch meine 22 Jahre Erfahrung mit unzähligen Veranstaltungen in meiner Agentur vorbereitet. Früher hatte ich immer auf alle organisatorischen und planerischen Fragen eine Antwort. Nun fehlen mir die Worte und mir bleibt nur abzuwarten und zu hoffen, bald wieder meiner Leidenschaft zu folgen und anderen unvergessliche Erlebnisse zu schaffen. Auch ich dürste danach, wieder zu arbeiten und letztlich natürlich auch endlich wieder Geld zu verdienen. Aber ich habe mit meiner Agentur den Dornröschenschlaf überlebt und freue mich auf alle kommenden Feste- in Schloss Neuhaus oder an einem anderen schönen Ort.

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Auf Wunsch senden wir Ihnen unsere Preise und bieten Ihnen anschließend bei Interesse einen unverbindlichen Kennenlerntermin in unserem Büro.


Kontakt

Celebrations e.K.

Heddernheimer Landstraße 43 · 60439 Frankfurt/Main
Tel.: 069 – 530 88 690 · Fax: 069 – 530 88 691
info@celebrations-weddings.de